Verkaufen - so wird es gemacht:

Unsere Teilnahmebedingungen

  • Der Verkauf erfolgt auf Risiko des Eigentümers. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für beschädigte oder abhanden gekommene Gegenstände.

  • Die Annahmegebühr beträgt 4,00 Euro. Diesen Betrag bezahlen Sie bitte bei Abgabe Ihrer Sachen. 10% Ihres Verkaufserlöses werden für gemeinnützige und soziale Zwecke einbehalten.

  • Für jede Nummer dürfen maximal 3 Kartons mit Kleidung und Spielzeug abgegeben werden plus Großteile.

  • Der Abrechnungsbetrag wird auf volle 10 Cent abgerundet. Das erhaltene Geld ist zu quittieren und nach Aushändigung sofort zu zählen. Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.

  • Gegenstände, die nach Ende des Basars nicht einer bestimmten Verkäufernummer zugeordnet werden können, werden gesammelt. Die Verkäufer werden gebeten, evtl. vorhandene eigene Sachen von dort herauszusuchen. Gegenstände, die nach Ende der Abholfrist liegen bleiben, werden vom Veranstalter an gemeinnützige Organisationen weitergegeben bzw. vernichtet.

  • Wir behalten uns vor, qualitativ schlechte, verschmutzte oder beschädigte Ware nicht anzubieten!

  • Mitgelieferte Bügel können aus organisatorischen Gründen nicht wieder zurückgegeben werden.

 

Diese Bedingungen müssen Sie akzeptieren und unterschreiben, wenn Sie sich anmelden.


   

Das Etikett

 

  • Jedes Teil muss mit einem Etikett versehen werden, welches so aussehen soll:
Musteretikett

 

Wichtig!! Die Nummer gut lesbar schreiben und einkreisen. Wichtig!!

 

  • Als Etiketten eignet sich Malerkrepp am besten - es hält gut, ist gut zu beschriften und leicht wieder ablösbar. Etikett vorn aussen anbringen, bei glatten Stoffen (Jacken, Regenkleidung etc.) bitte zusätzlich innen etikettieren! Je deutlicher das Etikett gestaltet ist, desto sicherer ist auch die Zuordnung.
  • Mehrteilige Kleidung muss fest miteinander verbunden werden, aber bitte keine Nadeln verwenden. Am besten hier an beiden Teilen Etiketten befestigen.

Die Kleidung

  • Kleidung bitte gewaschen, sauber und unbeschädigt (keine Löcher usw.) in einem geeigneten Behältnis abgeben (Wäschekörbe, Klappboxen, große Kartons, keine Plastiktüten, keine Windelkartons). Alle Kartons ebenfalls mit der Nummer versehen.
  • !!! 3 Kartons pro Nummer + Großteile !!!
  • Bitte die entsprechende Saison beachten (Frühjahr/Sommer oder Herbst/Winter)!
  • Die Sachen sollen bitte in den Kisten nach Größen vorsortiert werden. Das erleichtert den Helfern die Arbeit.
  • Für die Kleidung gilt: Nicht die Menge macht's, sondern die Qualität!
  • Teile, die schmutzig, fleckig, beschädigt oder geflickt sind, werden nicht ausgelegt! Artikel, die nicht zur Saison passen oder nicht richtig ausgezeichnet sind, werden ebenfalls aussortiert.

Was verkauft werden kann:

  • Kinderbekleidung von Größe 50 – 188 cm der aktuellen Saison (Frühjahr/Sommer ODER Herbst/Winter)
  • max. 3 Paar Schuhe und nur, wenn sie neuwertig und sauber sind
  • Faschingskostüme, Badesachen, Mützen, Schals...
  • Spielwaren und Bücher aller Art! Keine Kuscheltiere!
  • Babyzubehör wie z. B. Babyphon, Flaschenwärmer etc.
  • Bettwäsche, Krabbeldecken etc.
  • Umstandsmode
  • Große Teile wie z. B. Kinderwagen, Buggy, Wippen, Laufstall, Hochstühle, Kindersitze, Fahrräder, Roller, Dreiräder etc.

Weitere Hinweise:

  • Kleinteile, z.B. Strümpfe oder Unterwäsche am besten bündeln und in Tüten verpackt zusammen auszeichnen.
  • Die Preise bitte auf 10 Cent runden.
  • Wertvolle Teile, z.B. Computer-Spiele o.ä. können an der Kasse abgegeben werden und es wird nur die Verpackung mit entsprechendem Hinweis ausgelegt.
  • Manchmal hilft es, von großen Teilen oder dem Inhalt eines Kartons Fotos zu machen und dieses daran zu befestigen. Gerne hängen wir auch Fotos von Möbeln oder Gartenspielgeräten auf, wenn sie mit einer Telefonnummer versehen sind.
  • Bügel bitte nur benutzen, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Sie können nicht wieder zurückgegeben werden.

Zum Ablauf

  • Die Abgabe ist am Freitag vor dem Basar in  der Zeit von 

      16.00 bis 18.00 Uhr 

        in der Turnhalle in Ottenstein.


  • Bitte zuerst anmelden und die Gebühr bezahlen, dann die Sachen abgeben. Ihr braucht nichts auspacken, das machen wir für euch.
  • Das Abholen der Sachen erfolgt am Sonntag nach dem Basar

     in der Zeit  von 10.00 bis 11.00 Uhr.

  • Zählt das Geld bitte sofort nach, spätere Reklamationen werden nicht anerkannt.
  • Schaut auch die Sachen durch, an denen kein Etikett mehr ist. Alles was liegenbleibt, wird von uns entsorgt oder an gemeinnützige Organisationen weitergegeben.
  • Wir übernehmen keine Haftung für fehlende oder beschädigte Artikel und Behälter.

In eigener Sache

Unser Basar ist auch Euer Basar – 
Bitte unterstützt uns bzw. den Basar, indem Ihr für unseren Basar werbt und Freunde oder Bekannte ansprecht!!
Gibt es Dinge, die wir besser machen können, sprecht uns bitte an!

Auf der Seite "über uns" findet ihr ein Kontaktformular.

Vielen Dank!